Karte nicht verfügbar

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Datum/Zeit
23/04/2009
18:00 - 18:40

Veranstaltungsort

 

Statistisch gesehen gerät jeder Zweite im Alter in eine Lebenssituation, die eine Pflege durch Dritte notwendig macht.

Damit auch dann, wenn eine Entscheidungsfähigkeit nicht mehr gegeben ist, die Pflege und Betreuung entsprechend dem eigenen Willen und Vorstellungen durchgeführt wird, ist es im Rahmen einer Vorsorgeregelung notwendig, entsprechende Vorsorgevollmachten zu erteilen. Daneben besteht die Möglichkeit bei lebensbedrohenden Erkrankungen die Art und Weise der ärztlichen Behandlung durch eine Patientenverfügung selbst festzulegen.

Hierüber wird dieser Vortrag informieren.